Extravagantes in Zagreb

Von Rezepten gegen Liebeskummer bis zu Shopping Exzessen. Von Weltraum-Spaziergängen bis zu Cremeschnitten. Erleben Sie das aussergewöhnliche und facettenreiche Zagreb!

Im Museum Liebeskummer loswerden

Rosa Handschellen, ein weisser Teddy, ein altes Beil, eine Knieprothese. Diese und noch weitere skurrile Gegenstände haben eines gemeinsam: Sie hatten in einer verflossenen Liebesbeziehung eine zentrale Bedeutung. Im Museum der zerbrochenen Beziehungen (Museum of Broken Relationships) werden die Objekte ausgestellt und die Hintergründe zur verlorenen Liebe erläutert. Eine etwas andere Methode, um über Liebeskummer hinweg zu kommen: Das Loswerden der Überbleibsel einer gescheiterten Beziehung ist für viele Spender eine Art Ritual, sich von den emotionalen Qualen der Trennung zu lösen. Dieses aussergewöhnliche Museum wurde 2011 zum Europäischen Museum des Jahres gewählt. Jährlich hat das in der Zagreber Oberstadt liegende Museum mehrere tausend Besucher.

http://brokenships.com/hr

 

Vergünstigungen dank App

Wähle deinen Weg. Entdecke die Stadt. Teile die Erfahrung. Sammle Belohnungen. Die neue App „Be There“ verwandelt Zagreb in einen spannenden Parcours. Ob „Weltraum Erkunder“, „erfrischendes Zagreb“ oder „verstecke Spots“ – die verschiedenen Routen durch die Gassen der Hauptstadt Kroatiens leiten die Besucher zu den Highlights. Teilt man diese Erfahrungen mit seinen Freunden auf den sozialen Netzwerken, warten lukrative Angebote: Zum halben Preis in den Zoo, zwei für ein Fahrrad mieten, 40% Rabatt für den Eintritt ins Museum der zerbrochenen Beziehungen, etc. Eine besonders für Familien empfehlenswerte Variante, auf interaktive Weise eine Stadt zu erkunden. Die App gibt es gratis für iOS und Android Geräte.

Die beste Aussicht der Stadt

Zagreb ist in das romantische Licht der Dämmerung getaucht. Der Blick schweift über die Dächer der Unterstadt hin zur Oberstadt und zum Kaptol. Auf dem 16-stöckigen Wolkenkratzer am Ban Josip Jelačić Square geniessen nicht nur Romantiker einen Panoramablick über die ganze Hauptstadt. In der Bar werden lokale Weine angeboten und ab und zu finden auch Livekonzerte statt. Gratis Wi-Fi ist ein weiteres Plus. Diese Attraktion wurde letztes Jahr eröffnet und kann für 3 Franken besucht werden.

http://www.zagrebeye.hr/

 

Gesundes Klima in Samobor

Warme Sommer, kühle Winter, kein Smog und ein Optimum an Niederschlägen – das macht die historische Stadt Samobor aus. Doch die Kleinstadt ist nicht nur für ihre guten Wetterbedingungen bekannt, sondern auch für ihre einzigartige Gastronomie. Probieren müssen Sie beispielsweise die Samobor Kremšnita (Cremeschnitten) über die sogar Lieder komponiert wurden. Das Rezept ist streng gehütet und wird nur von erfahrenen Konditoreien wie der „U prolazu“ des Hotels Livadić am zentralen Platz zubereitet. Nach den vielen Leckereien ist ein Verdauungs-Spaziergang angesagt: Im nahegelegenen Naturpark Zumberak-Samoborsko Gorje nahe der slowenischen Grenze kann man sich die Füsse vertreten. Die Region ist rund 30 Autominuten von Zagreb entfernt. 

http://www.tz-samobor.hr/index.php?l=en

72 oder 24 Stunden lang besser shoppen

10% im bekannten Croata Geschäft, 20% im Beauty Centre, Reduktionen in fast allen Restaurants: Die Zagreb Card ist ein absolutes Muss für einen Shopping-Marathon. Auch am Abend geniessen die Kartenbesitzer viele weitere Vorteile: Ob Vergünstigungen beim Theaterbesuch oder Willkommens-Drinks in den besten Clubs der Stadt. Die Zagreb Card kann in den meisten Hotels sowie im Fremdenverkehrsbüro oder online ab 10 Franken bezogen werden.

Für weitere Informationen (Medienstelle Schweiz):

Gere Gretz und Ursula Krebs, Medienstelle Baden-Württemberg,

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, E-mail: info@gretzcom.ch

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch