Etihad Airways enthüllt neue eindrucksvolle Lackierung des A380

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, hat heute die neue eindrucksvolle Lackierung enthüllt, die bald die gesamte Flotte zieren soll.

Das neue Design wurde vom marktführenden Unternehmen Landor Associates in Zusammenarbeit mit Etihad Airways entwickelt und ist von den traditionellen emiratischen Mustern, der Wüstenlandschaft und den geometrischen Formen der modernen Architektur Abu Dhabis inspiriert.

Das Ergebnis ist ein eindrucksvolles und einzigartiges Design, das Etihad Airways als fortschrittliche und kulturell innovative Airline darstellt, die fest mit ihrer Geschichte verwurzelt ist.

Die neue Lackierung wurde in Hamburg vorgestellt, als der erste A380 von Etihad Airways aus dem Airbuswerk in Finkenwerder rollte.

James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways, sagte: „Vor nur wenigen Monaten hat Etihad Airways die neue Kabinenausstattung für unseren A380 präsentiert und nun sind wir stolz, der Welt zeigen zu können, wie dieses Flugzeug von außen aussehen wird.

Die neue, eindrucksvolle Lackierung ist ein weiteres Zeichen unserer Philosophie, Konventionen zu brechen und Dinge anders zu machen. Diese Lackierung unterscheidet sich deutlich von den üblichen Flugzeugdesigns und wird sowohl über den Wolken als auch an jedem Flughafen hervorstechen."

Das Design mit dem Namen "Facets of Abu Dhabi" umfasst eine Farbpalette, die die Farbenvielfalt der Landschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten, vom dunkleren Sand der Liwa Wüste bis hin zu den helleren Farben des Nordens, widerspiegelt. Die Designentwicklung beinhaltete unter anderem Umfragen bei Emiratis und internationalen Reisenden zu den besten Gestaltungsmöglichkeiten, die bei der Auswahl der finalen Lackierung hilfreich waren.

Das Wappen der Vereinigten Arabischen Emirate befindet sich am Rumpf neben dem Etihad Schriftzug. Die Nationalflagge ziert respektvoll in Nähe des Cockpits den vorderen Teil des Flugzeuges. Das Design wird auch ein Schlüsselelement der neuen Kabinenausstattung des Airbus A380 und der Boeing 787 sein. Außerdem wird es im Corporate Branding der Airline erscheinen - von der Werbung über Broschüren bis hin zu Premium-Lounges.

Peter Knapp, Global Creative Officer von Landor Associates, sagte: „Etihad Airways ist ohne Zweifel eine international führende Airline und dieses neue Design ist ein wirklich großer Entwicklungsschritt in dieser Branche. Ich glaube, dass man Vergleichbares nirgendwo sonst auf der Welt finden wird.

Das Design erzählt die bemerkenswerte Geschichte dieser Region sowie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Abu Dhabis und damit die Geschichte einer innovativen Airline-Marke. Wir haben uns von der Geometrie, die man in der Architektur und Kultur der Emirate findet, inspirieren lassen und haben sie durch einen Hauch arabischer Moderne, die Etihad und Abu Dhabi verkörpern, neu interpretiert."

Die gesamte Etihad Airways Flotte mit mehr als 100 Flugzeugen sowie alle bestellten Flugzeuge werden innerhalb der nächsten drei Jahre in dem neuen Design lackiert, sodass die "Facets of Abu Dhabi" auf der ganzen Welt zu sehen sein werden.

Etihad Airways wird im Jahr 2015 sieben Widebody-Flugzeuge erhalten - vier A380 und drei Boeing 787-9 - sowie sieben Narrowbody-Flugzeuge - einen A320 und sechs A321.

Die Airline, die im Jahr 2013 ihr 10-jähriges Bestehen feiert, hat für manche ihrer Flugzeuge spezielle Designs vorgesehen, um besondere Events und Ereignisse hervorzuheben.

Unter anderem fliegen ein Airbus A340 und ein A320 in der Formel1 Lackierung, um den Formel 1 Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix zu feiern. Die Airline-Flotte umfasst außerdem einen Manchester City FC Airbus A330, der in der Vereinsfarbe Himmelblau lackiert ist und auf bei den Seiten des Flugzeuges den Namen und das Vereinswappen zeigt.

Etihad Airways erster Airbus A380 wird ab dem 27. Dezember 2014 auf Flügen zwischen Abu Dhabi und London Heathrow eingesetzt. Die nächsten beiden A380, die geliefert werden, sollen ab Anfang 2015 ebenfalls auf dieser Strecke eingesetzt werden, sodass es drei A380 Flüge pro Tag auf dieser Route geben wird.

Im späteren Verlauf des Jahres 2015, sobald Etihad Airways das vierte bzw. fünfte Flugzeug erhalten hat, wird ein A380 auf der Strecke Sydney-New York eingesetzt. Die Airline hat derzeit zehn der gigantischen Doppeldecker bestellt.

Der Etihad Airways A380 soll mit der "The Residence by Etihad" für eine luxuriöse Reise über den Wolken sorgen. Diese Kabine ist mit einem Wohnzimmer, einem separaten Schlafzimmer und Doppelbett sowie einem Badezimmer ausgestattet und somit in der kommerziellen Luftfahrt die erste Luxussuite mit drei Räumen.

"The Residence by Etihad" befindet sich im vorderen Oberdeck des A380 und ist für ein bis zwei Gäste geeignet, denen ein persönlicher Butler zur Verfügung steht, der auf der Savoy Butler Academy in London ausgebildet wurde.

Der Etihad Airways A380 wird außerdem über neue First Apartments verfügen. Dabei handelt es sich um private Suiten mit einem separaten Liegesitz und einem Bett in voller Länge. Außerdem wird der Etihad Airways A380 das neue Business Studio und den Economy Smart Sitz bieten.

 

-  Ende -

Über Etihad Airways

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, nahm ihren Betrieb im Jahr 2003 auf und beförderte 2013 11,5 Millionen Passagiere. Von ihrem Drehkreuz am Abu Dhabi International Airport bedient Etihad Airways 110 Passagier- und Cargo-Destinationen im Nahen Osten, Afrika, Europa, Asien, Australien und Amerika. Die Flotte umfasst 104 Airbus- und Boeing- Flugzeuge. Weitere 200 Maschinen sind bestellt, darunter 71 Boeing 787, 25 Boeing 777-X, 62 Airbus A350 und 10 Airbus A380. Etihad Airways hält Anteile an airberlin, Air Seychelles, Virgin Australia, Aer Lingus, Air Serbia und Jet Airways. Sobald die behördlichen Genehmigungen erfolgen, wird Etihad Airways Anteile an Allitalia und der Schweizer Fluggesellschaft Etihad Regional* erwerben.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.etihad.com

*Operated by Darwin Airline


Für weitere Informationen

Gere Gretz und Ursula Krebs, Medienstelle Etihad Airways,

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, E-mail: info@gretzcom.ch

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch