Der Sommer kehrt in Samoëns ein

Nur eine Stunde von Genf entfernt, hat das traditionelle Savoyer Bergdorf Samoëns seinen Charme bewahrt und steht für Wohlfühlferien. Sein Flair rührt von den gepflasterten Gässchen und den mittelalterlichen Ständen. In diesem typisch französischen Dorf finden die Besucher Ruhe und Erholung. Die Einheimischen heissen die Gäste herzlich willkommen, um mit ihnen den Stolz ihrer Heimat zu teilen.

Eingebettet ins Vallée du Giffre, profitiert Samoëns von einer einzigartigen Lage im Gebiet der Sept Monts mit einem reichen Natur- und Kulturerbe. Auf geringer Höhe in einem flachen und breiten Tal gelegen, ist das

Dorf die perfekte Feriendestination für Familien. Zahlreiche Aktivitäten für jedes Alter und jedes Niveau stehen zur Auswahl: Wandern, Radfahren, Klettern, Rafting, Gleitschirmfliegen, Quad fahren, Klettersteige, Airboat, Hydrospeed, Tennis, Golf, Reiten, Abenteuerparks… Hier findet wirklich jeder etwas!

 

Das Vallée du Giffre ist perfekt geeignet für alle Outdoorfans: 188 Kilometer Wanderwege, 28 Mountainbike Trails und 600 Kilometer Bergpfade – ideal für sportliche Touren ebenso wie für Ausflüge mit der ganzen Familie. Land, Luft oder Wasser? Samoëns wartet mit vielfältigen Abenteuersportarten wie Hydrospeed, Gleitschirmfliegen oder Klettersteigen auf. Für Anhänger des sanften Tourismus stehen entspannende Spaziergänge wie «Marche Afghane» oder sensorische Wanderungen im Angebot.

 

Zahlreiche Sportveranstaltungen finden in Samoëns statt. Am 18. und 19. Juli wird die vierte Etappe von Enduro World Series in Samoëns durchgeführt. Athleten aus der ganzen Welt stürzen sich die Hänge herunter und

kämpfen um den Weltmeistertitel im Mountainbiking.

 

Auf der historischen Seite gilt Samoëns seit dem 18. Jahrhundert als Heimat der «Frahans» genannten Steinhauer. Die Strassen Samoëns‘ zeugen noch heute von deren Kunstfertigkeit mit den wunderschönen alten Häusern aus Stein (und nicht aus Holz).

 

Seit 1906 besitzt Samoëns den Botanischen Garten «La Jaÿsinia», der als bemerkenswerter Garten klassifiziert wurde. Er vereint mehr als 2500 Arten von Bergpflanzen. Dieser aussergewöhnliche Garten führt seinen Namen zu Ehren seiner Gründerin Marie-Louise Cognacq-Jaÿ, die mit «La Samaritaine» eines der grössten französischen Kaufhäuser in Paris gegründet hat.

 

www.samoens.com

D_Medieninformation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.2 KB

Für weitere Informationen (Medien)

Gere Gretz und Ursula Krebs, Medienstelle Samoëns,

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, E-mail: info@gretzcom.ch

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch