Meraner Kastanienherbst

Wenn der Herbst im Meraner Land einzieht, dreht sich alles um eine stachelige kleine Frucht – die Edelkastanie. Unglaublich, welche Köstlichkeiten sich daraus zaubern lassen. Die Produktepalette reicht von Kastanienbier und –brand über Gebäcke wie Panettone, Kastanienherzen oder –stollen bis hin zur Kastanienpraline. Der traditionelle Keschtnriggl, das Kastanienfest in Tisens, Prissian, Völlan und Lana huldigt der edlen Herbstfrucht. Aber auch sonst will der farbige Herbst im Meraner Land gefeiert sein – mit einem bunten Reigen von Veranstaltungen und Events rund um Obst- und Weinernte und lukullische Herbstgenüsse.

Im Oktober entwickelt der Meraner Herbst allmählich seine ganze Farbenpracht und überall sticht einem der verführerische Duft gerösteter Kastanien in die Nase. Jahrhundertelang gehörte diese stärkereiche Nussfrucht zu den traditionellen Grundnahrungsmitteln und ist bis heute nicht aus der Südtiroler Küche wegzudenken. Rund um die Kastanie hat sich eine eigene Kultur entwickelt, die in den letzten Jahren wieder entdeckt und alljährlich gebührend gefeiert wird. Auch in Gasthöfen und Buschenschänken dreht sich alles um die stachelige Herbstspezialität, werden alte Rezepte hervorgeholt und zeitgemäss neu interpretiert.

 

Keschtnriggl

Die Kastanientage vom 15. Oktober bis am 1. November 2015 sind nach dem traditionellen Südtiroler Korb benannt, in welchem gebratene Kastanien durch Schütteln von ihren Schalen befreit werden. Kastanien-Kulinarik, Südtiroler Brauchtum und Tradtition stehen im Mittelpunkt des Kastanienfestes in Tisens, Prissian, Völlan und Lana. Thematische Wanderungen mit Ortskundigen durch die herbstlichen Wälder oder in die Kastanienhaine werden angeboten ebenso wie ein kulinarischer Fackelzug für Feinschmecker zu drei Burgen. Das Keschtnfestl in Völlan am 18. Oktober ist der Auftakt für die Kastanientage. Auf dem Bauernmarkt, dem Kastanienerlebnisweg, im Bauernmuseum – überall steht die stachelige Köstlichkeit im Mittelpunkt.

 

Weit mehr als nur heisse Marroni

In den Wochen des Keschtnriggls bringen Gastbetriebe überlieferte und neue Kastanienkreationen auf den Teller. Sechs ausgewählte Partner haben es sich zur Aufgabe gemacht, besondere Produkte aus Kastanien zu kreieren. Ihr Ideenreichtum kennt keine Grenzen und reicht vom Kastanienbier der Privatbrauerei Pfefferlechner in Lana, über den Kastanien-Panettone der Konditorei Mair Andreas in Nals, die orginalen Kastanienherzen der Konditorei Winkler in Lana, den Kastanien-Stollen der Bäckerei Schmidt in Lana, den Kastanienbrand der Hofbrennerei Unterortl auf Schloss Juval bis hin zur Kastanienpraline der Konditorei Sader. All diese Produkte sind mit dem Label «Keschtnriggl» ausgezeichnet und setzen die Edelkastanie neu in Szene.

 

Die Tradition des Törggelen

Das traditionelle Törggelen entstammt einem alten Brauch der geselligen Verkostung von jungem Wein unter Winzern und Bauern zur Erntedankzeit. Auch heute noch dreht sich beim Törggelen alles um den neuen Wein und frisch gärenden Traubenmost. Die Gasthäuser, Weinkeller und Buschenschänke sind ganz auf dieses herbstliche Ereignis eingestellt und beim köstlichen Bauernschmaus gibt es so manch hervorragendes Gericht zu entdecken. Süsse Krapfen und geröstete Kastanien bilden den krönenden Abschluss beim geselligen Südtiroler Törggelen. Beim Törggelen treffen Besucher mit Sicherheit auf Einheimische, denn die Tradition des Törggelen ist auch heute noch eine sehr lebendige. Jung und Alt trifft sich im Herbst immer wieder zum Törggelen, ob mit Freunden, der Familien, dem Verein oder mit Arbeitskollegen.

 

Meraner Herbst

Ebenso bunt wie das vom Herbst gefärbte Meraner Land ist auch sein Veranstaltungskalender. Sämtliche Feste und Events des Meraner Herbsts rund um Wein, Obsternte und herbstliche Genüsse finden Sie auf dieser Website: http://www.meranerland.com/de/veranstaltungen/highlights/meraner-herbst-2015.html


MI Meraner Kastanienherbst
150723_MI Meraner Land Kastanienherbst.p
Adobe Acrobat Dokument 226.1 KB
Törggelen
MGM_Frieder Blickle_Törggelen (4).jpg
JPG Bild 1.7 MB

Für weitere Informationen (Medien)

Gere Gretz und Ursula Krebs, Medienstelle Meraner Land

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, E-mail: info@gretzcom.ch

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch