Perrelet: First Class Double Rotor und Double Rotor Skeleton

Diesen Herbst lanciert Perrelet die erfolgreiche First Class Linie mit zwei neuen Kollektionen: First Class Double Rotor und First Class Double Rotor Skeleton. Die Technologie des Doppelrotors zeigt dabei einmal mehr das uhrmacherische Erbe der renommierten Marke auf. Die neuen Kollektionen begeistern mit nicht oxidierenden 42.5mm Edelstahlgehäusen und den sich seitlich darauf befindendlichen, aufwendigen Kannelüren, die zum unverkennbaren Merkmal der Perrelet-Uhren geworden sind.

Dem erfolgreichen First Class-Designkonzept folgend, hat Perrelet den patentierten Doppelrotor-Automatikaufzug überzeugend weiterentwickelt. Der mit einem dezenten Genfer-Streifendekor versehene Doppelrotor erhält eine ästhetisch geschmackvolle Positionierung auf dem weiss oder schwarz gekörnten und guillochierten Zifferblatt des First Class Double Rotor Models bzw. dem weiss oder schwarz guillochierten und durchbrochenen Zifferblatt des First Class Double Rotor Skeleton. Die nachtblauen Uhrzeiger ebenso wie der sichtbare Rubin im Zentrum verleihen der Reinheit des Zifferblatts eine bestechende Eleganz. Mit dieser Neuheit und der Stabindex-Anzeige erreicht Perrelet bei der Betrachtung dieser Zeitmesser ein subtiles, feines Gleichgewicht, ein Gefühl der Öffnung und eine grosse Leichtigkeit.

 

1995 realisierte Perrelet das erste Manufakturkaliber Double Rotor P-181 mit Schwungmasse-Automatikaufzug. Der Mechanismus bezieht dabei seine Energie über zwei Rotoren. Der erste, die sogenannte Schwungmasse, liegt unter dem Uhrwerk, während der zweite, der obere Rotor, auf dem Zifferblatt erscheint und den Blick auf den Gang des Automatikaufzugs freigibt. Die Drehung der beiden perfekt synchronisierten Rotoren versorgt das Federhaus mit Energie. Daher verfügt der Mechanismus über eine konstante Energiequelle, die ein beständigeres, schnelleres und effizienteres Aufziehen des Uhrwerks gewährleistet als mit einem herkömmlichen System.

 

Der First Class Double Rotor verfügt über das gänzlich in der hauseigenen Manufaktur gefertigte Doppelrotorkaliber P-181-H. Dieses zeichnet sich durch die Datumsanzeige bei 6 Uhr aus, die erst ersichtlich ist, sobald der Doppelrotor in Bewegung gerät. Mit der First Class Double Rotor Skeleton und ihrem hauseigenen Manufakturuhrwerk, dem Kaliber P-481, vereint Perrelet die Tradition seines innovativen Doppelrotor-Konzepts mit der Kunst des Skelettierens. Die beiden Modelle zeichnen sich durch eine Frequenz von 28'800 Halbschwingungen pro Stunde (4Hz) und einer 42-stündigen Gangreserve aus.


Die Perfektion der Modelle First Class Double Rotor und Double Rotor Skeleton wird mit einem braunen oder schwarzen Alligatorleder-Armband und mit einer Edelstahlfaltschliesse unterstrichen.


Für weitere Informationen (Medien)

Simone Wasserfallen und Manon Vauthier, Medienstelle Perrelet,

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, E-mail: info@gretzcom.ch

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch