Waadtland 2016 – Keine Zeit für Langeweile

Musikfestivals von Weltformat, hochkarätige Sportveranstaltungen und kulturelle Anlässe: die Waadtländer finden immer einen Grund zum Feiern. Mit einer nie dagewesenen Dichte an Events bricht das Jahr 2016 sämtliche Rekorde. Die unglaubliche Festivalvielfalt wird mit einer

«schnauzigen» Kampagne in den sozialen Medien so richtig zelebriert.

 

Glamouröse Jubiläen wie die 50. Ausgabe des Montreux Jazz Festivals, 25 Jahre Rock Oz’Arènes und der 70. Septembre Musical tragen zum Renommee der Eventdestination Waadtland bei. Diesem ausgezeichneten Ruf ist es zu verdanken, dass das Eidgenössische Musikfest 2016 in Montreux und das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2016 in Estavayer-le-Lac/Payerne ausgetragen werden. Es sind aber auch lang ersehnte Eröffnungen wie Chaplin’s World, das Begegnungs- und Erlebnis-zentrum «nest» sowie das rundumerneuerte Alimentarium von Nestlé, welche einen Besuch im Waadtland unumgänglich machen.

 

Die Waadtländer in Festtagslaune

Das Waadtland hat die Musik im Blut und lebt im Rhythmus seiner Musikveranstaltungen. Ein Festival jagt das nächste – allen voran das legendäre Montreux Jazz und das Paléo Festival Nyon. Als Sitz des Internationalen Olympischen Komitees und zahlreicher weiterer Sport-organisationen ist der Kanton Waadt auch Austragungsort hochstehender Sportanlässe von Weltformat. Was jedoch wären diese Events und Festivals ohne die Waadtländer Geselligkeit? Die Lokalbevölkerung ist stolz auf ihre Festkultur und lässt in- und ausländische Besucher gerne daran teilhaben.

 

#VaudMoustache – Die Kampagne der Waadtländer Schnäuze

Der dichtgedrängte Veranstaltungskalender rückt den Kanton Waadt ins Rampenlicht. Um seinen Ruf als Eventdestination zu festigen, hat Waadtland Tourismus eine eigene Kommunikationskampagne entwickelt. Entsprechend der Deutschschweizer Vorurteile ist der Vaudois träge. Die Kampagne #VaudMoustache spielt mit diesem Klischee: «Die Waadtländer haben so schöne Schnäuze, weil sie nichts anderes zu tun haben, als ihnen beim Wachsen zuzuschauen». In der Realität haben sie schlicht keine Zeit sich zu rasieren! Ein witziges Video von Jean-Guillaume Sonnier und Marius Aeberli, beide Absolventen der ECAL (Lausanner Hochschule für Kunst und Design), lanciert die Kampagne auf sämtlichen Social-Media-Kanälen.

 

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat den schönsten Schnauz im ganzen Waadtland?

Auf der Website events.genferseegebiet.ch werden die User aufgefordert, ihre schönsten Event-Selfies mit echtem oder fiktivem Schnauz zu posten. Alle zwei Wochen gibt es Festivalgadgets zu gewinnen und jeden Monat 2 x 2 Tickets für kommende Events. Die Fotos lassen sich mittels Hashtag #VaudMoustache in den sozialen Medien verbreiten. Der Gewinner des Hauptpreises wird von der Community zum Botschafter von #VaudMoustache gewählt.

 

events.genferseegebiet.ch

Alle Highlights und sämtliche Events der Kategorien Traditionell, Gastronomie, Sport, Familie und Kultur werden auf der eigens kreierten Website übersichtlich präsentiert. Man findet dort auch das Video und den Hashtag zur Kampagne. Ausserdem stehen Schnäuze zum Ausschneiden, Pflege-hinweise für Schnurrbärte und virtuelle Tools zur Bearbeitung der Fotos zur Verfügung. Dank täglicher Aktualisierung der Website weiss man jederzeit, wo es sich gerade am meisten lohnt, den Schnauz wachsen zu lassen.

 

Sämtliche Informationen finden Sie unter : events.genferseegebiet.ch

 

Illustrationen: bit.ly/1Rs3sz1

Video: vaud2016.region-du-leman.ch

 

Waadtland 2016 - Festivalkampagne
Festivalkampagne Waadtland 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 292.5 KB
Waadtland 2016 - Festivalkampagne
Festivalkampagne Waadtland 2016.docx
Microsoft Word Dokument 41.9 KB

Für weitere Informationen

Gere Gretz und Ursula Krebs, Medienstelle Waadtland,

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, E-mail: info@gretzcom.ch

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch