Aostatal: Abwechslungsreiche Aktivitäten und Feste

Aostatal: Abwechslungsreiche Aktivitäten und Feste

So schmeckt Tradition

Schwelgen in vergangen Zeiten

Zu Fuss und per Bike durch die Natur

Entspannendes Wellnessangebot

 

So schmeckt Tradition

 

Das Aostatal ist bekannt für seine regionalen Spezialitäten. Hier kommen Feinschmecker wie auch Weinkenner auf ihre Kosten, denn das Aostatal besitzt eine grosse Auswahl an wohlschmeckenden DOC-Spitzenweinen, die von lokalen Winzern produziert werden. Dazu bieten sich der frische Käse und insbesondere der Fontina Käse, der König der Käse des Aostatals, als ausgezeichnete Ergänzung an. Aber auch die aromatischen Wurstwaren des Tals und besonders die zertifizierten Jambon de Bosses oder der Vallée d'Aoste Lard d'Arnad schmecken vorzüglich. Der Käse wird aus Milch direkt von der Alm hergestellt und die Wurstwaren erhalten durch ganz spezielle Herstellungsmethoden ihr Aroma und den Geschmack von Bergkräutern.

 

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, sollte das önogastronomische Fest "Lo Matsòn" in Courmayeur am 4. September 2016 nicht verpassen. Dort kann man während einem Spaziergang die Produkte der lokalen Produzenten und Landwirte degustieren.

 

Am 9. Oktober 2016 findet im mittelalterlichen Dörfchen Bard der alljährliche Burgenmarkt „Marché au Fort“ für die Verkostung und den Verkauf von typischen Aostataler Produkten statt. Die Festung Forte di Bard aus dem Jahre 1034 verleiht dem Markt seinen würdigen Rahmen.

 

Vom 29. bis 30. Oktober 2016 wird auf dem Fest des Honigs und seiner Nebenprodukte in Châtillon, der Aostataler Honig-Hauptstadt, unter anderem lokaler Honig für den nächsten Sonntagsbrunch angeboten.

 

WeitereInformationen:

www.lovevda.it/de/oenogastronomie

 

Schwelgen in vergangen Zeiten

 

Das Aostatal war im Mittelalter eine unumgängliche Etappe auf dem Weg in die Alpen. Es wurden Wegzölle erhoben, die damals eine beliebte Einnahmequelle waren. Im Aostatal entstanden Anfang des 11. Jahrhunderts Burgen, Türme und Festungen, welche – auf hohen Felsen gelegen – weitläufige Gebiete dominierten. Bei einer

Besichtigung dieser Bauten kann man sich in frühere Zeiten zurück versetzen.

 

Neben den Burgen, Türmen und Festungen gibt es im Aostatal verschiedene spannende Museen zu entdecken, die von der Geschichte der Region und ihrer Bevölkerung erzählen. Materielle Funde sowie immaterielle Zeugnisse werden bewahrt und erforscht, um Kunst und Archäologie, Wissenschaft und Naturgeschichte, Volkskunst und Bräuche zu verstehen. Ein Besuch in den Museen lohnt sich für Kulturbegeisterte, um mehr über Natur und Zivilisation des Aostatals zu erfahren.

 

Apropos Natur: Auch die Sterne können im Aostatal das ganze Jahr hindurch beobachtet werden. Während der Sternen-Party in der Sternwarte lassen sie sich in absoluter Finsternis bewundern.

 

Weitere Informationen:

www.lovevda.it/de/kultur

 

Zu Fuss und per Bike durch die Natur

 

Die faszinierende Landschaft und die aussergewöhnlichen Orte von unberührter Schönheit laden zum Wandern und Biken ein. Tageswanderungen lohnen sich beinahe das ganze Jahr: Im Frühling, wenn die wiedererwachte Natur in einem beeindruckenden Kontrast zu den noch mit Schnee bedeckten Teilen der Landschaft steht, im Sommer, wenn die langen Tage und das meist stabile Wetter ideale Voraussetzungen für Wanderungen im Hochgebirge schaffen, und im Herbst, wenn die Natur von einer prächtigen Farbenvielfalt verschönert wird. Die Region eignet sich aber auch hervorragend für mehrtägige Trekking Touren und Rundwanderungen. Beliebige Routen stehen zur Auswahl, um den Schwierigkeitsgrad und die Dauer der Wanderung an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Die Aussicht auf das Tal und die unbeschreibliche Natur entschädigen einen für die Anstrengung.

 

Für Ausdauersportler findet vom 3. bis 9. September 2016 das Langzeit Bergrennen „4k Alpine Endurance Trail Valle d'Aosta“ statt. Die Teilnehmer legen während maximal 155 Stunden 340 Kilometer durch die freie Natur zurück und überwinden ca. 2.5 Kilometer Höhenunterschied. Zuschauen und Mitmachen ist hier angesagt!

 

Auch die Fans von Mountainbike, Rennrad, Downhill und Freeride kommen im Aostatal voll auf ihre Kosten. Verschiedene Urlaubspakete stehen zur Auswahl: Mit dem Rennrad auf den Spuren der Profis des legendären Giro d’Italia, als Freerider in einem der wunderschönen Bike-Parks oder als Mountainbiker auf der Mont Blanc Tour.

Weitere Informationen

 

Wer es etwas gemütlicher mag, wird sich über die verschiedenen E-Bike Touren im Rahmen der Urlaubsangebote von Slow-Bike freuen. hne grosse Anstrengung lassen sich die herrliche Aussicht auf die Berge, die okale Kultur und Kulinarik mit einem E-Bike „Move your Life“ völlig entspannt ntdecken.

Weitere informationen

 

Weitere Informationen zum Sommersport:

www.lovevda.it/de/sommersport

 

Entspannendes Wellnessangebot

 

Wer im Aostatal Spannung und Entspannung sucht ist in den Wellnesszentren, die oft in wunderschöner Umgebung liegen, am richtigen Ort. Sport- und Relax-Einrichtungen stehen zur Verfügung, um etwas für Körper und Geist zu tun. Schwimmbäder, Whirlpools, Erlebnisduschen, Finnische Saunen, Dampfbäder und Solarien laden ein zu sinnlichen Wohlfühlmomenten. Das Tal wartet mit einem abwechslungsreichen Wellnessangebot auf. Die Hotels mit Wellnesszentren dürfen oftmals auch von externen Gästen besucht werden und weitere öffentliche Sporteinrichtungen, wie zum Beispiel Schwimmbäder und Fitnesscentren stehen zur Verfügung.

 

Mit Blick auf das herrliche Bergpanorama kann man sich im Aostatal rundum entspannen und wohlfühlen. Die regionale Gastfreundlichkeit trägt zu einem gelungenen Aufenthalt bei.

 

Weitere Informationen:

www.lovevda.it/de/unterkunft/themen-hotels/wellness-hotels

www.lovevda.it/de/wellness 

Medienmitteilung Aostatal August 2016
Aostatal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 225.8 KB
Communiqué de presse août 2016
Vallée d.pdf
Adobe Acrobat Dokument 278.4 KB

Für weitere Informationen:

AOSTATAL TOURISMUS

Gere Gretz & Stefan Züger 

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, E-mail: info@gretzcom.ch

Web: www.lovevda.it/de

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch