Ist dieses Grün das neue Blau? MeisterSinger präsentiert neue Zifferblätter in „Rensing-Green“

Der Uhrenhersteller MeisterSinger erweitert seine Modelllinien No. 02, Pangaea und Neo jeweils um eine Variante im hauseigenen, dunklen Grün mit feinem Sonnenschliff. Damit wird ein Überraschungserfolg zum Programm.

 

 

 

Bern, 11. Oktober 2016 – Der Erfolg der MeisterSinger-Uhren – und ihre Auszeichnung mit bedeutenden Designpreisen – hat seinen Grund in der sorgfältigen Gestaltung und Überarbeitung jedes winzigen Details. Was Gründer und Gestalter Manfred Brassler zeichnet und entwirft wird mit Mitarbeitern aus allen Abteilungen diskutiert und bewertet, oft verworfen, immer geändert, manchmal auch neu begonnen. Und so kam auch das neue „Rensing-Green“ in die Welt: Nico Rensing, seit 2005 im internationalen Vertrieb von MeisterSinger, hatte schon vor Jahren die Idee zu einem sonnenstrahlenden tiefen Grün – erstmals setzte er diese im „Salthora Meta“ Modell um. Was als vorsichtiger Versuch begann wurde zum Überraschungserfolg und natürlich lässt sich nicht genau sagen warum. Grün beruhige die Augen, heisst es von jeher, aber die werden beim Blick auf MeisterSinger-Uhren ohnehin nicht durch eilig kreisende Zeiger beunruhigt. Dem einen mag ein Waldspaziergang in den Sinn kommen, der andere denkt an Oldtimerrallyes. Nicht zuletzt zeigt sich kräftiges Grün nun auch in der Mode.

 

MeisterSinger hat sich jetzt entschieden, diese Farbe auch für andere Linien anzubieten
und – Ehre, wem Ehre gebührt – als „Rensing-Green“ auf den Markt zu bringen. Klangähnlichkeiten zu bekannten Farben sind natürlich gewünscht.

 

Dreimal Rensing Green:

 

No. 02

 

Die No. 2 ist betont sachlich gestaltet und steht in der Tradition des Instrumentenbaus. Um dieses gestalterische Erbe modern umzusetzen, trägt sie seit Kurzem neue, stärkere Strichindizes. An die Stelle der aufgedruckten Ziffern sind markante Zahlenappliken getreten. Das verleiht dem Zifferblatt eine zeitgemässe, grafische Anmutung – und macht die Uhrzeit noch leichter lesbar.

 

Jetzt gibt es die No. 02 in einer weiteren Zifferblattfarbe. Zum klassischen Elfenbeinton und dem strahlenden Saphirblau kommt das kräftige „Rensing-Green“. Das Zifferblatt trägt einen feinen Sonnenschliff, der es im Licht changieren lässt. Weisse Strichindizes, stählerne Ziffern und ein weisser Zeiger sorgen hier für den nötigen Kontrast.

 

Die No. 02 wird von einem Schweizer Handaufzugwerk angetrieben, das sich durch den verschraubten, gläsernen Boden beobachten lässt. Ausgeliefert wird die Version in Rensing Green mit einem Kalbslederband mit Krokoprägung in Grau.

 

Pangaea

 

Die Pangaea gehört mit ihrem schlanken Gehäusedurchmesser von 40 Millimetern und den Stundenindizes in feiner Serifenschrift zu den elegantesten Zeitmessern in der MeisterSinger-
Kollektion. Zu den klassischen MeisterSinger-Farben kommt jetzt eine neue Zifferblatt-Variante: Ausgestattet mit dem Blatt in „Rensing-Green“, das dank seines feinen Sonnenschliffs im Licht changiert, lässt sie nicht an Naturerlebnisse oder Classic Cars denken, sondern an die gediegene Atmosphäre von Grandhotels oder historischen Wintergärten.

 

Im Stahlgehäuse der Pangaea arbeitet ein Schweizer Automatikwerk; zur Ausführung mit dem neuen grünen Blatt gehört ein Kalbslederband mit Krokoprägung in Grau.

 

Neo

 

Mit ihrem Durchmesser von 36 Millimetern, der schmalen Lünette und ihrem gewölbten gehärteten Kunststoffglas wirkt die Neo wie ein Entwurf der 50er Jahre. Und das heisst nicht: so altmodisch, sondern: so modern. Dank des dünnen Kunststoffglases beträgt die Bauhöhe nur 9,7 Millimeter. Das hübsche Relief des stählernen Schraubbodens glänzt wie der Sonnenschliff auf dem neuen grünen Zifferblatt. Die Neo ist ein zuverlässiger Zeitmesser – und ein ausdrucksstarkes Stück Design.

 

Die Neo wird von einem Schweizer Automatikwerk angetrieben; die Ausführung in Rensing Green trägt ein Veloursband in Grün.

 

 


 

 

Technische Daten:

 

Modell:                                    No. 02

 

Werk:                                      Unitas 6468-1, Handaufzug, 46 Std Gangreserve

 

Durchmesser:                        43 mm

 

Gehäuse:                                Edelstahl, 4-fach verschraubter Glassichtboden, wasserdicht
                                               bis 5 bar, Saphirglas

 

Varianten:                               Elfenbein, Sonnenschliff Blau, Sonnenschliff Rensing Green

 

Preis:                                      CHF 2‘250.00

 

 

 

Modell:                                    Pangaea

 

Werk:                                      ETA 2892-2 Automatik oder Sellita SW300-1, Automatik

 

Durchmesser:                        40 mm

 

Gehäuse:                                Edelstahl, 6-fach verschraubter Glassichtboden, wasserdicht
                                               bis 5 bar, Saphirglas, Gangreserve 42 Stunden

 

Farbe:                                     Elfenbein, Sonnenschliff Anthrazit, Sonnenschliff Saphirblau;
                                               Sonnenschliff Rensing Green

 

Preis:                                      CHF 2‘250.00

 

 

 

Modell:                                    Neo

 

Werk:                                      ETA 2824-2 oder Sellita SW 200-1, Automatik; 38 Stunden
                                               Gangreserve

 

Durchmesser:                        36 mm

 

Gehäuse:                                Edelstahl, verschraubter Boden, wasserdicht bis 3 bar,
                                               gewölbtes Kunststoff-Hartglas

 

Varianten:                               Elfenbein, Schwarz, Sonnenschliff Silber und Sonnenschliff
                                               Saphirblau, Sonnenschliff Rensing Green

 

Preis:                                      CHF 1‘230.00

 

 

 

Medienmitteilung Rensing Green
20161010_MI_MeisterSinger_RensingGreen_D
Adobe Acrobat Dokument 276.1 KB

Weitere Informationen :

Gere Gretz und Stefan Züger, Medienstelle MeisterSinger

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, email: info@gretzcom.ch

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch