Peru – eine Top-Destination im 2017

Die Nachrichtenagentur Bloomberg veröffentlicht jährlich eine Liste mit 20 besuchenswerten Reisedestinationen in aller Welt. Im Ranking 2017 wird auch Peru aufgeführt. Das südamerikanische Land belegt einen Spitzenrang.

 

Der sogenannte "Where to Go in 2017"-Index der bekannten Nachrichtenagentur Bloomberg erwähnt Peru als eines von 20 Reisezielen, die in diesem Jahr besucht werden sollten. Das Ranking basiert auf den zahlreichen internationalen Auszeichnungen, die Peru bereits im Vorjahr erhalten hat. Die Auflistung hebt das stark gestiegene Interesse und der damit einhergehende Ausbau der touristischen Infrastruktur hervor. Besonders erwähnt wird Cusco, wo die Reisenden neben der aus der Inka-Zeit stammenden Ruinenstadt Machu Picchu viele weitere kulturelle Sehenswürdigkeiten und Naturlandschaften, wie etwa die schneebedeckten Gletscher Verónica und Sawaysiray, sowie die Salinen von Maras besuchen und bestaunen können.

 

Der Index nennt zudem weitere beliebte Touristenattraktionen so etwa: Der Titicaca-See in Puno, der höchstgelegene schiffbare See der Welt. Dieser mystische Ort, reich an Geschichten und Legenden begeistert seit jeher Familien aus aller Welt. Bloomberg liefert dazu noch einen Geheimtipp. Den sprichwörtlich „unendlichen Horizont“ über dem See werde der Reisende erleben, der gewillt sei, auch weniger belebte Gebiete in der Region zu erkunden, führt die Agentur aus.

 

Als eine von zahlreichen weiteren idealen Reiseformen in Peru erwähnt Bloomberg die beliebten Trekking-Touren, die in der Regel über Reiseanbieter gebucht werden können und von kundigen Reiseführern vor Ort geleitet werden. Darüber hinaus listet der Bloomberg-Index den potenziellen Besuchern aus aller Welt auch eine grosse Auswahl an Hotels und – zum Teil äusserst komfortable und praktische – Transport-Möglichkeiten in Peru auf.

 

Die Aufnahme Perus im Ranking der Nachrichtenagentur ist eine besondere Anerkennung und ergänzt die kürzlich erfolgte Wahl des Heiligen Tals („Valle Sagrado“) von Cusco als einer der interessantesten Regionen, die es gemäss der New York Times in diesem Jahr zu besuchen gilt.

 

Peru belegt einen Platz im ersten Viertel der 20 Destinationsnamen beinhaltenden Liste der Nachrichtenagentur Bloomberg.

 

Medienmitteilung Peru 20 Reiseziele
20170420_MI_Peru_20Reiseziele_DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.3 KB
Fotos Reiseziele Peru
Peru-Reiseziele.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 14.7 MB

Weitere Auskünfte erteilen:

Stefan Züger und Gere Gretz, Medienstelle Peru

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, e-mail: info@gretzcom.ch

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch