Aostatal: Die Natur ruft

„Ich bin dann mal weg“: Die Via Francigena

Der Pass über den Grossen Sankt Bernhard

Foire d’été am 5. August in Aosta

Wassersport wird gross geschrieben

 

„Ich bin dann mal weg“: Die Via Francigena

 

Lust auf eine Auszeit? Lust darauf, den Kopf durchzulüften und dabei dem Körper noch Gutes zu tun? Dann ist der Moment gekommen, die Via Francigena zu erwandern. So bezeichnet werden die alten Fernstrassen, die Pilger aus Frankreich und England seinerzeit auf ihrem Weg nach Rom zur Grabstätte der Apostel Petrus und Paulus nutzten.

 

Heute wandern viele gestresste Berufsleute, aber auch Pensionäre, Sportbegeisterte oder Wanderer auf dieser Strecke, um Burgen und Kirchen zu besuchen, Neues zu entdecken oder einfach, die Natur zu geniessen und sich zu entspannen. Schlafgelegenheiten entlang der Route gibt es genügend.

 

Über untenstehenden Link lässt sich mittels Geo-Navigation eine persönliche Route zusammenzustellen:

 

Der Pass über den Grossen Sankt Bernhard

 

Einfach nur herrlich: bei schönem Wetter eine Fahrt über einen der beeindruckendsten Alpenpässe; im Oldtimer, im Cabriolet oder auf dem Motorrad. Die Passstrasse des Grossen Sankt Bernhards ist geöffnet von Mai bis Oktober. Es gibt viel zu entdecken auf der Tour:

 

  • Die Bernhardinerhundezucht: Der Hundezwinger kann von Juni bis September besichtigt werden
  • Das tausendjährige Hospiz der Augustiner-Kanoniker, als Teil des Frankenweges «Via Francigena»
  • Die fantastische Aussicht über Bergsee und Gipfelwelt

 

Weitergehende Informationen gibt es unter folgenden Links:

 

Grosser Sankt Bernhard - Was gibt es zu sehen

Grosser Sankt Bernhard Pass

Tour auf den Grossen Sankt Bernhard

 

Foire d’été am 5. August in Aosta

 

Wenn in Aosta die ganze Stadt auf den Beinen ist, dann ist der „Foire d’été“ angesagt, der Sommermarkt. Dieses Jahr findet dieser gesellige Anlass am 5. August statt.

 

Rund 600 Handwerker stellen ihre traditionellen Produkte aus, unter anderem Schnitzereien und Skulpturen aus Holz, Eisen und Stein, kunstvolle Gebilde aus Salzteig, Blumengebinde aus getrockneten Blüten und Stoffen und noch vieles mehr.

 

Gleich in der Agenda notieren, ein Besuch lohnt sich allemal:

Foire d'été.

 

Neben den handwerklichen Künsten dürfen natürlich die gastronomischen Highlights mit Spezialitäten wie Fontina Käse, Jambon de Bosses, Lard d’Arnad und die vielen verschiedenen ausgezeichneten Weine nicht vergessen werden. Alles zu degustieren am Foire d’été vom 5. August.

 

Weitere Informationen:

www.lovevda.it/de/oenogastronomie/produkte

Wassersport wird gross geschrieben

 

Wer sich gerne sportlich betätigt und den Nervenkitzel sucht, sollte das Wassersportangebot des Aosta-Tales ausprobieren:

Rafting, Kajak, Hydrospeed, Canyoning oder kanadisches Kanu – ein Adrenalinschub ist garantiert.

 

Von Mai bis Oktober gibt es zudem die Möglichkeit einer Rafting-Taufe. Für weniger als € 200 kann ein Spezialpaket mit folgendem Inhalt gebucht werden:

 

  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer in einem 3-Sterne-Hotel in der Nähe von Aosta, inkl. Frühstücksbuffet
  • Ausflug zur Top-Rafting-Taufe: Spannende Raftingfahrt auf dem Dora Baltea, der das Schmelzwasser der Gletscher des Mont Blanc führt – Dauer 2:30 h
  • Technische Ausrüstung: Neoprenanzug, Schuhe, Helm, Schwimmweste
  • CD mit Fotos der Raftingfahrt als Geschenk
  • Ein 4-Gänge-Abendessen in einem Agrotourismus-Lokal, Getränke inbegriffen

 

Weitere Informationen sowie Anmeldungen

 

Medienmitteilung Aostatal Juni 2017
Aostatal DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 538.3 KB

Für weitere Informationen:

AOSTATAL TOURISMUS

Gere Gretz & Stefan Züger 

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, E-mail: info@gretzcom.ch

Web: www.lovevda.it/de

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch