Slowenien wandert

Bern/Ljubljana, 8. Mai 2018 – Die Liebe zum Wandern ist in der Bevölkerung tiefverankert, Slowenien gilt denn auch seit jeher als Wanderdestination. Verdeutlicht wird diese Tatsache mit der ganzjährigen Aktion „Slowenien wandert“, die Wanderfestivals im ganzen Land vereint.

 

 

Im grünen Herzen Europas leben aktive Menschen. Slowenien erzählt die Geschichte der Liebe zur Bewegung in der Natur, die den Slowenen bereits in die Wiege gelegt wurde. In jeder grösseren Ortschaft kann man die grünen Hügel und Alpengipfel sehen, fast jeder Slowene schnürt gerne die Wanderschuhe und begibt sich auf eine Wandertour in die Berge. Mit Stolz feiert Slowenien dieses Jahr 120-Jahr- Jubiläum des Slowenischen Alpenvereins, der grössten, freiwilligen Organisation in Slowenien, die für Instandhaltung der Bergwanderwege sorgt. Die Kultur des Bergsteigens und die Begeisterung über die landschaftlichen Schönheiten verbinden alle Generationen in Slowenien.. Im Rahmen der Aktion „Slowenien wandert“ werden zahlreiche Wanderrouten vorgestellt – und in der Folge natürlich auch begangen.

 

Das vielfältige Wanderland Slowenien

 

Liebhaber langer Wanderungen werden in Slowenien thematisch interessante und abwechslungsreiche Wege finden, die von den Alpengipfeln und aus den Tälern zu beschaulichen Küstenorten führen. Ein Highlight der Fernwanderwege ist die Via Alpina. Wanderer auf dieser Route sind fasziniert von den herrlichen Einblicken in das Kultur- und Naturerbe der Region. Durch Slowenien verlaufen zwei von insgesamt fünf Wegen, die eine natürliche Verbindung zwischen den acht Alpenländern darstellen. Auf dem Weg werden die höchsten slowenischen Bergketten – die Julischen Alpen, die Steiner Alpen und die Karawanken erkundet. Mehr Informationen zum Via Alpina hier.

 

Die Tour ins Hochgebirge belohnt mit wunderschönen Aussichten auf die Alpengipfel. Die Julischen Alpen (ca. 2500 m.ü.M) bilden die höchste Hochgebirgsgruppe Sloweniens. Der Triglav ist mit 2864 Metern der höchste Berg Sloweniens. Zahlreiche Wanderwege führen durch das von mächtigen Steilwänden umsäumte Gletschertal Tamar und über die malerischen, waldbedeckten Hochebenen Jelovica und Pokljuka zu den Gipfeln hinauf. Der längste Gebirgszug Sloweniens, die Karawanken, veranschaulicht die  Naturschönheiten der Region. Zahlreiche Wege führen zu Aussichtspunkten, durch Täler und Schluchten. Auf dem Weg können zudem Wasserfälle und zahlreiche Tiere bewundert werden werden. Ein wahres Naturwunder sind hier die Narzissen an den Hängen des Berges Golica, die im Frühjahr so zahlreich und prächtig blühen, dass es scheint, als seien die Wiesen mit Schnee bedeckt.. Auch die Steiner Alpen sind eine beliebte Wanderdestination. Ihre höchsten Gipfel sind bis zu 2500 Meter hoch und über gut markierte Bergwanderwege zu erreichen.

 

Die Wiesen des slowenischen Mittelgebirges hüllen sich in den Frühjahrs- und Sommermonaten in einen bunten Teppich aus Wildblumen und betörenden Düften. Auf der Hochebene des Pohorje-Gebirges, umgeben von unendlich weiten Kiefernwäldern und uralten Torfmooren, funkelt das Sonnenlicht in zahlreichen, kleine Seen. In den Regionen Brda und Gorisko, im Vipava-Tal, im Karst, in Istrien, in Bela Krajina und in Kocevsko können Wanderungen über sanfte Hügel und Ebenen unternommen werden. Zahlreiche Wege durchkreuzen Weinberge, Obst- und Olivenhaine, es duftet nach reifen Früchten und Waldbeeren.

 

Der Service

 

Slowenien hat zwei informative Apps und ein Wandermagazin erstellt. Mit dem mobilen Wanderführer „Slovenia Trails hiking and biking“ können mehr als 200 Rad- und Wanderwege im Land entdeckt werden. Die App funktioniert auch ohne Internetverbindung und liefert viele nützliche Informationen wie beispielsweise die Länge, die Dauer, derSchwierigkeitsgrad der Route sowie interessante Attraktionen entlang der Strecke.

 

Auch die App „Explore Slovenia hiking and biking“ ermöglicht dem Nutzer einen Überblick über die Wander- und Raddestinationen, Fernwanderwege, mehrtägige und lokale eintägige Wandertouren, Unterkünfte speziell für Wanderer und Radfahrer sowie Wander- und Radveranstaltungen. Für die Wegbeschreibung auf der Karte benötigt die App eine Internetverbindung.

 

Weitere nützliche Informationen zum Thema wandern und biken in Slowenien sind unter www.hiking-biking-slovenia.com aufzufinden sowie im online Katalog.

 

Medieninfo Slowenien Mai 2018
180426_MI_Slowenien_Hiking.pdf
Adobe Acrobat Document 57.1 KB
Bilder Slowenien Mai 2018
Bilder Hiking.zip
Compressed Archive in ZIP Format 25.2 MB

Über Slowenien: Im Herzen Europas gelegen, erstreckt sich Slowenien zwischen den östlichen Alpen und der nordöstlichen Adria. Slowenien begeistert mit mehr als 11‘000 Karsthöhlen und der Pannonischen Tiefebene. Es ist eine Destination der gesunden Gewässer, denn das kleine grüne Land ist aussergewöhnlich reich an natürlichen Thermalquellen. Slowenien ist zudem das einzige Land in Europa, in dem vier verschiedene geografische Welten aufeinander treffen. Die Alpen, das Mittelgebirge, die Pannonische Ebene und der Karst zeichnen die Vielfältigkeit des Tourismus im Land aus. Von Outdoor- Aktivitäten über Wellness, verbunden mit der einzigartigen Gastronomie bis hin zu idealen MICE-Möglichkeiten – Slowenien bietet etwas für jeden Besucher.

Für weitere Informationen und Bildmaterial (Medien):

Gere Gretz, Slowenische Tourismuszentrale, c/o Gretz Communications AG,

Zähringerstr. 16, 3012 Bern, Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77

E-mail: info@gretzcom.ch, Download Bilder: www.gretzcom.ch/deutsch/newsroom/slovenia/

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch