Architektur und Städteerlebnisse im Südtirol

Auf einzigartige Weise verbinden die Südtiroler Tradition mit Moderne. Dies zeigt sich insbesondere in Design und Architektur. Mit viel Feingefühl für ihre Heimat schaffen preisgekrönte Südtiroler Architekten einzigartige Bauten, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen.

Wahre Hingucker «made in Südtirol».

 

Es ist augenfällig: die Südtiroler haben tolle Architektur im Blut. Aus alten Strukturen entstehen moderne, architektonische Schmuckstücke; die Hotellandschaft wird ständig erweitert mit zeitgenössisch umgebauten Häusern und neuen Hotels, welche die Designliebhaber begeistern. Die charmanten Städte warten mit Designerperlen auf und laden zu frühlingshaften Städteerlebnissen ein.

 

Architektur zwischen Tradition und Innovation

Bauen, Umbauen, Renovieren, Erweitern – die heutige Südtiroler Architektur ist geprägt von reizvollen Gegensätzen. Stets darauf bedacht, ihr Kulturerbe zu bewahren, ist sie zugleich offen für zeitgenössische Formen. Im Zentrum stehen heimische Materialien und die sanfte Integration der Bauten in die umliegende Landschaft. Es entsteht eine Formensprache, die charakteristisch ist für das Süd-tirol und seinen alpin-mediterranen Lebensstil. Namhafte Architekten stammen aus Südtirol und haben dort ihre Spuren hinterlassen. Unter ihnen Stararchitekt Matteo Thun, die preisgekrönten Brüder Alexander und Armin Pedevilla oder Sylvia Dell’Agnolo, welche die neue Kellerei Bozen baut. Vom 25. – 27.05.2018 finden im Südtirol die Tage der Architektur statt. Für Architekturinteressierte gibt es eigens eine App fürs Smartphone: ArchApp.

 

Südtirols Hotellerie ist in Bewegung

Wer stilvoll logieren möchte, hat im Südtirol die Qual der Wahl. Zahlreiche Unterkünfte bestechen durch ihr modernes Dekor und eine Ausstattung aus natürlichen Materialien. Historische Gebäude werden behutsam renoviert und neu in Szene gesetzt – es entstehen zeitgenössische Hotels und Ferienwohnungen, welche durch ihr Design überzeugen. Hotelneuheiten bieten einmalige Wellnessbereiche, architektonisch faszinierende Gebäude und Restaurants mit ansprechender Innenarchitektur. Alles gekrönt von der legendären Südtiroler Gastfreundschaft. Sei es eine Unterkunft mitten in den Baumwipfeln wie das My Arbor bei Brixen, ästhetisch ansprechende Ferienwohnungen wie auf dem Wohlfühlbauernhof Kräutererbe in Nals bei Meran, eine Gartensuite mitten in der Poollandschaft wie im Hotel Sand im Vinschgau oder aber ein peppiges, stylisches Hotel wie das Spaces in St. Vigil am Kronplatz – im Südtirol findet jeder seinen perfekten Ort zum Übernachten.

 

Städteerlebnisse

In den Städten Südtirols laden malerische Fussgängerzonen zum Bummeln, gemütliche Cafés zum Verweilen und trendige Bars zum Aperitivo ein. Ein charmanter Mix aus italienischen Boutiquen, Geschäften mit Kunsthandwerk und Delikatessen sowie zahlreiche Vinotheken machen Bozen, Meran, Bruneck oder Brixen zum wahren Einkaufsparadies. Zu Beginn der warmen Jahreszeit warten die Städte Südtirols mit Frühlingsfestivals auf:

 

  • Merano Flower Festival

Grossformatige Pflanzenfiguren zieren vom 27. – 29.04.2018 das Stadtzentrum von Meran. Auf dem Thermenplatz und im öffentlich zugänglichen Teil des Thermenparkes verwandelt das Merano Flower Festival unter dem Motto «Wo das Mediterrane die Alpen berührt» die Stadt in ein Blütenmeer.

 

  • Bozener Blumenmarkt

Vom 29.04. – 01.05.2018 wird der Waltherplatz in Bozen zu einem paradiesisch blühenden Garten. Der traditionelle Bozener Blumenmarkt gehört zu den Highlights im Frühling. Südtiroler Gärtner bieten ihre Produkte an und stehen mit fachkundigem Rat und nützlichen Tipps zur Seite.

 

  • Wasser Licht Festival Brixen

Vom 10. – 26.05.2018 verwandeln lokale und internationale Lichtkünstler die Wasserstandorte von Brixen mit ihren kreativen Installationen in ein Lichtermeer. Das Wasser Licht Festival ist offizielle Veranstaltung des UNESCO International Day of Light.

 

Architektur und Städteerlebnisse im Südtirol
MI Städte und Architektur.pdf
Adobe Acrobat Document 268.0 KB

Für weitere Informationen

Gere Gretz und Ursula Krebs, Medienstelle Südtirol,

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, E-mail: info@gretzcom.ch

Write a comment

Comments: 0

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch