Schaurig und kinderfreundlich – Süsses Gruseln im Chocolarium

Am 31. Oktober wartet bei Maestrani ein schaurig dekorierter Rundgang auf kleine und grosse Schoggifans. Wer sich an Halloween ins Chocolarium traut, für den gibt’s Süsses – nicht Saures. Zahlreiche gruselige Überraschungen, gratis Eintritt für kostümierte Besucher und längere Öffnungszeiten machen Halloween in der Schokoladenfabrik des Glücks zum süssen Erlebnis.

 

An Halloween ist in Maestrani’s Chocolarium süsses Gruseln angesagt: Tagsüber bis 18 Uhr kinderfreundlich und abends bis 21 Uhr schaurig. Wer traut sich auf den gruselig dekorierten Rundgang?

 

Es warten verschiedene Überraschungen auf dem interaktiven Erlebnis-Rundgang sowie ein spezieller Halloween-Wettbewerb oder das Verzieren einer eigenen persönlichen Halloween-Schokolade-tafel. Im Schoggi-Café werden süsse Halloween-Spezialitäten wie der Grusel-Snack oder der Halloween-Drink serviert. Zudem trifft man auf den Show-Confiseur und die Chocolarium-Hexen.

 

Kostümierte Besucherinnen und Besucher erhalten kostenlosen Eintritt für den Erlebnis-Rundgang und das Chocolarium hat ausnahmsweise bis 21.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass 20.00 Uhr).

 

Schoggifans macht euch auf in Maestrani’s Halloween-Chocolarium – Naschen und Schaudern ist erwünscht!


Über Maestrani

Seit über 160 Jahren hat sich Maestrani Schweizer Schokoladen AG einem ganz speziellen Genuss verpflichtet: der Schokolade. Dabei erfreuen leidenschaftliche Chocolatiers täglich Gross und Klein mit süssen Köstlichkeiten. In der Produktion im sankt-gallischen Flawil werden exzellente Schokoladen-Spezialitäten der Marken Maestrani, Minor und Munz, sowie Private Labels und Werbeschokolade hergestellt. Das mittelständische Unternehmen wurde 1852 von Ludovico Aquilino Maestrani in Luzern gegründet und 1859 nach St. Gallen verlegt. 1912 erhielt das Unternehmen schliesslich seinen heutigen Namen. Maestrani Schweizer Schokoladen AG ist heute im Besitz von drei Familien. Diese sind nicht mit dem Gründer, Aquilino
Maestrani verwandt, führen aber seine Tradition mit viel Engagement und Leidenschaft weiter. Die genauen Rezepturen der verschiedenen Sorten werden von Generation zu Generation weitergegeben und sind eines der bestgehütetsten Geheimnisse des Unternehmens. Am 1. April 2017 hat die Maestrani Schweizer Schokoladen AG das Maestrani‘s Chocolarium eröffnet, ein neues Besucherzentrum gleich neben dem Hauptsitz in Flawil. Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Produkten unter:
www.maestrani.ch, www.chocolarium.ch

 

Maestrani: Süsses Gruseln im Chocolarium
180926_MI Maestrani_Halloween.pdf
Adobe Acrobat Document 234.3 KB
Fotos Maestrani
Chocolarium_Helloween.zip
Compressed Archive in ZIP Format 2.5 MB

Für weitere Informationen:

Ursula Krebs und Gere Gretz, Medienstelle Maestrani

c/o Gretz Communications AG, Zähringerstr. 16, 3012 Bern,

Tel. 031 300 30 70, Fax 031 300 30 77, e-mail: info@gretzcom.ch

Write a comment

Comments: 0

Gretz Communications AG | Zähringerstrasse 16 | CH-3012 Bern

Phone +41 31 300 30 70 | Fax +41 31 300 30 77  | info@gretzcom.ch